atem rauben, sri lanka

tropische palmenwälder, kleine dörfer die sich im dichten grün verstecken. sanfte wellen, steile wellen, große und kleine. beachbreaks, reefbreaks, pointbreaks. unglaublich herzliche menschen mit wackelnden köpfen - gastfreundschaft pur! affengebrüll am morgen und riesige spinnen im haus. moskitostiche am ganzen körper, genau so wie sonnenbrand. touristenmassen und einsame strände, hippies und hipster. viel schwarzer tee und noch viel mehr leckeres curry! straßenhunde die das herz weich werden lassen und heilige kühe überall. feuchtes klima im hochland aber dafür ausblicke die den atem rauben. wuselige märkte und buntes treiben auf den straßen, gehupe und rasante fahrten. „tuk tuk my friend?“. bilderbuch-sonnenuntergänge wie sie kitschiger nicht sein könnten. sri lanka.