lachende möwen, spanien

langsam strecke ich die arme über meinen kopf und rekele mich im bett, während ich mir ein herzhaftes gähnen nicht verkneifen kann. ich reibe meine müden augen. die ersten sonnenstrahlen blinzeln bereits durch die hellblauen vorhänge.
die bullitür gibt ihr gewohntes, leises quietschen von sich als ich sie vorsichtig aufschiebe. barfuß tapse ich zum rand der klippe. möwen lassen sich vom wind über die bucht tragen und ziehen lachend ihre kreise. verträumt lasse ich meinen blick über die sattgrünen hügel schweifen ehe sich mein blick in der unendlichkeit des ozeans verliert.

alina, 2019